Aktuelles

RSS

Neuerscheinung: Regesten Ludwigs des Bayern, H. 11

Mit 515 Regesten erschließt Doris Bulach in Heft 11 der Regesten Ludwigs des Bayern die Beziehungen des Kaisers zu den nordöstlichen Reichsteilen, die er selbst kaum aufsuchte. Als wichtigste Empfänger treten dabei einerseits sein Sohn, Markgraf Ludwig von Brandenburg, und sein Schwiegersohn, Markgr...[mehr]

Neu erschienen: Beiheft 42 - Herrscher und Petrus

Durch sein Martyrium und sein Grab war Petrus im Mittelalter untrennbar mit der Stadt Rom verbunden. Die in der Beihefte-Reihe publizierte Dissertationsschrift von Mark Tobias Wittlinger zeigt, dass damit in der Wahrnehmung der Menschen nicht nur ein Bezug zum Papsttum, sondern auch eine Verbindung ...[mehr]

Das Projekt
Die REGESTA IMPERII verzeichnen sämtliche urkundlich und historiographisch belegten Aktivitäten der römisch-deutschen Könige und Kaiser ...
Weiterlesen

RI Online
Der Aufbau des Online-Angebots begann nach positiven Erfahrungen mit einer CD-Ausgabe der kumulierten ersten 10 Regestenhefte Friedrichs III.
Weiterlesen

Kooperationspartner
Ein so ambitioniertes Unternehmen wie die RI ließe sich nicht ohne die Mithilfe zahlreicher Partner realisieren.

 

Weiterlesen

Videopräsentation

Die filmische Präsentation bietet einen kurzen Überblick über Geschichte und Arbeitsweise des Unternehmens Regesta Imperii.

Rezension zu RI Online

Lesen Sie hier eine Rezension von Tobias Weller, der die Entwicklung von RI Online nachzuzeichnen versucht und die zahlreichen Funktionen aufzeigt, die in den letzten Jahren unser Online-Angebot bereichert haben.

zur Rezension

Weller, Tobias: Die Regesta Imperii Online, in: Rheinische Vierteljahrsblätter 78 (2014), S. 234-241.